Don-Bosco-Gruppe

Zielgruppe: Jugendliche

Alter: 13 bis ca. 17 Jahre

Anzahl Plätze: 9

Betreuungsschlüssel: 1:2 (4,5 Stellen; ErzieherInnen, Heil- SozialpädagogInnen, AnerkennungspraktikantInnen)

 

Die Begleitung und Förderung erfolgt individuell dem Entwicklungsstand und Alter der Jugendlichen entsprechend nach dem Konzept der wachsenden Eigenverantwortung. Sukzessive lernen die Jugendlichen in der Auseinandersetzung mit den PädagogInnen, den MitbewohnerInnen und sich selbst ihre Ressourcen und Grenzen kennen. Wir begleiten sie dabei, realistische Ideen für ihre Zukunft zu entwickeln und sich als eigenständige Persönlichkeit zu erleben und zu entfalten. Dabei arbeiten wir eng mit allen am Erziehungs- und Entwicklungsprozess Beteiligten zusammen: Eltern, Lehrer, Praktikumsanleiter, Ausbilder, Jugendgerichtshelfer, Polizei etc.

Unsere Arbeit:

  • Prinzip der Erstverantwortlichkeit (Bezugsbetreuer)
  • Übernahme von Verantwortung für Teilbereiche des alltäglichen Lebens durch die Jugendlichen, im Entwicklungsprozess wachsende Eigenverantwortung
  • Angebote gemeinsamer Freizeitaktivitäten, Unterstützung bei der individuellen Freizeitgestaltung
  • Partizipationsmöglichkeiten, sowohl individuell als auch in den Gruppenablauf integriert
  • Unterstützung im schulischen Bereich und Begleitung bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive
  • Begleitung bei Kontakten mit Behörden und Institutionen
  • Eltern- und Familienarbeit

Regelmäßige individuelle Hilfe- und Erziehungsplanung