Partizipation

Grundbedürfnis

Alle Bewohner haben ein Recht auf die Befriedigung der Grundbedürfnisse

Du wohnst hier in einem geschützten Raum, wo für Dich gesorgt wird. Hier wird für Dich gekocht, damit Du immer satt bist. Du hast ein eigenes Zimmer, wo Du in Ruhe schlafen kannst. Wenn Du krank bist, gehen wir mit Dir zum Arzt, damit es Dir schnell wieder besser geht.

Das Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit

Hier lebst Du in einem geschützten Raum. Wir möchten, dass Du Dich bei uns sicher fühlst. Keiner darf Dich beleidigen oder bedrohen. Keiner darf Dich schlagen und verletzen. Wir alle gehen höflich und respektvoll miteinander um.

Rechte nach dem Grundgesetz der BRD

Recht auf Menschenwürde [Artikel 1]

Jedes Kind und jeder Jugendliche hat das Recht auf Menschenwürde. Das bedeutet, dass niemand Dich schlecht behandeln, missbrauchen oder ausnutzen darf. Das gilt auch für Deine Eltern, Deine Lehrer oder andere Leute, die Dir nahe stehen. Du hast gleichzeitig
das Recht auf Unterstützung in allen möglichen Formen, vor Allem, wenn Du misshandelt oder vernachlässigt wurdest. Mit der Unterstützung soll es Dir möglich sein in einer Umgebung zu leben, in der Du Deine Würde und Dein Selbstvertrauen wiedergewinnen
kannst. Dir soll es gut gehen und dieses Recht kann Dir keiner nehmen!

Recht auf Leben und Freiheit [Artikel 2]

Du hast wie alle anderen Kinder und Jugendlichen ein Recht auf Leben. Deine Eltern und alle anderen Erwachsenen haben die Aufgabe Dein Leben, Wachstum und Deine Entwicklung zu beschützen.

Recht auf Gleichberechtigung [Artikel 3]

Alle Kinder und Jugendlichen sind gleich wertvoll. Niemand darf Dich wegen Deines Aussehens, Deiner Hautfarbe, Deiner Sprache, Religion oder Meinung benachteiligen oder beleidigen. Jeder soll mit gleich viel Respekt behandelt werden!